Ein einladender Balkon oder Garten besticht nicht nur durch tolle Möbel, sondern auch mit schönen und gesunden Pflanzen, die ihren Teil zur Wohlfühlatmosphäre beitragen. Doch nicht jede Pflanze ist an jeder Stelle gut aufgehoben.

Einige sind für Menschen oder Tiere giftig, andere sind essbar oder tragen essbare Früchte.

 

Auch die Größe der Stellfläche und die Ausrichtung zum Sonnenstand beeinflussen unter Umständen die Wahl der Begrünung.

Pflanzen, die viel Licht und Sonne für ein gesundes Wachstum benötigen, sind zum Beispiel Margeriten oder Lavendel. Viele Pflanzenliebhaber bevorzugen die schön blühende Margerite in sicherer Entfernung, denn sie verströmt einen recht penetranten Duft.

Pflegeleicht und bekanntlich superlecker sind Erdbeeren. Als Zierpflanze machen sie zwar nicht ganz so viel her, dafür ist das Ergebnis umso besser. Ein ausladendes Beet benötigen Sie zur Erdbeerzucht auch nicht. Die Früchtchen sind in Pflanztöpfen und an einem sonnigen Fleckchen gut aufgehoben.

Die Tomate gedeiht ebenfalls hervorragend im Topf. Unter freiem Himmel fühlt sie sich nämlich gar nicht wohl. Geschützt durch einen Dachüberstand bleiben die Blätter schön grün, und mit reichlich Sonne wachsen wunderbare Tomaten. Die Rankpflanze ist durchaus attraktiv und kann – je nach Sorte – eine Sichtschutz-Höhe von bis zu zwei Metern erreichen.

Für ein mediterranes bis tropisches Feeling auf der heimischen Terrasse sorgen Palmen, Oleander und Bambusgräser. Auch diese Prachtstücke können einen Pflanztopf gut vertragen, denn selbst die winterharten Sorten bevorzugen in eiskalten Zeiten einen geschützten Platz zum Überwintern.

Wenn Sie einen natürlichen Sichtschutz für Ihre Sitzgruppe oder die Sonnenliegen im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon einrichten möchten, ist der Efeu eine schnell und dicht wachsende Möglichkeit, die lediglich ein Holz- oder Metallgerüst über der Pflanzstelle braucht. Die Blätter des gemeinen Efeus können allerdings Hautreizungen und starke allergische Reaktionen hervorrufen und sind zum Teil giftig. Gerade in Haushalten mit kleinen Kindern sind sie deshalb nicht optimal.

Schöne Pflanzen und schöne Gartenmöbel passen einfach perfekt zusammen. Wir wünschen Ihnen viel Freude, Sonne und einen grünen Daumen.

Pin It
>