In Zeiten, in denen Unternehmungen nur sehr eingeschränkt möglich sind, macht man es sich am besten zu Hause umso schöner.

 

Der Frühling hat uns bisher wirklich mit Sonne satt verwöhnt. Einkaufsbummel, Biergarten- und Cafébesuche sind jedoch ausgefallen. Holen Sie sich Ihre Auszeiten vom Alltag nach Hause auf den Balkon oder die Terrasse. Schaffen Sie sich Wohlfühloasen und kleine Urlaube in heimischer Umgebung.

 

 

Fangen wir an mit den Pflanzen. Sind Sie ein Nordsee-Fan? Dann hüllen Sie sich ein in Ziergräser und pflanzen Sie sich Ihr Dünen-Feeling. Vermissen Sie den Urlaub im Süden? Holen Sie ihn sich nach Hause mit Oleander, Palmen, Olivenbaum und Kiefer.

 

Liegen Sie lieber in der Sonne oder sitzen Sie gerne im Schatten und verlegen alle Mahlzeiten ins Freie? Entscheiden Sie zwischen Esstisch unterm Sonnenschirm oder Lounge-Gruppe unter freiem Himmel – oder bei ausreichendem Platz am besten gleich beides.

 

Arbeiten Sie im Home-Office? Dann lautet unser Tipp: Genauso wie drinnen sollten Sie auch draußen Ihren Arbeitsbereich von der Chill-out-Area trennen. So schaffen Sie klare Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit und können sich zum einen besser konzentrieren und zum andern besser abschalten.

 

Richten Sie sich so ein, dass Sie so viel Zeit draußen verbringen können, wie Sie möchten. Sorgen Sie für Sonnen- und Regenschutz, für bequeme Gartenstühle und ausreichend Platz am Tisch. Sorgen Sie gegebenenfalls mit neuen Auflagen und farbigen Kissen für Abwechslung. Ihre Gartenmöbel, Ihr Balkon und Ihre Terrasse können so manchen Ausflug ersetzen, wenn Sie sie nur lassen.

 

Bleiben Sie gesund!

Pin It
>